1. Coburger Nacht der Nachhaltigkeit

Die erste Coburger Nacht der Nachhaltigkeit bringt engagierte Akteure zusammen. Für die Besucher*in bedeutet dies reichhaltige Abwechsung zwischen Vortrag, Workshop, Musik und Film.

Anbei seht ihr das vorläufige Programm. Jetzt schon herzliche Einladung zum 22. September an den Designcampus am Hofbräuhaus!

15:00h – 17:00 h Ort: Coburger Dienste Ketschendorfer Str. 86 – 88, gegenüber Klinikum

Die Coburger Dienste: Tag der offenen Tür

·       mit Verkauf im Gebrauchtwarenhaus und in der Fahrradwerkstatt.

·       Fahrräder können für Kleinreparaturen mitgebracht werden.

·       Ausstellung „Be chairful“ (Ergebnisse eines Upcyclingprojekts mit Altstühlen von Studierenden der Innenarchitektur der HS Coburg).

16:00  Vortrag Werner Müller:  „Sperrmüll ade!“

Ein Kreislaufwirtschaftszentrum als eierlegende Wollmilchsau für Arbeit, Umwelt und Dienstleistungen.

16:30h -17:30h Mix Music   (Band der offenen Behinderten Arbeit Oberfranken)
16:00h -18:30h

 

 

Ort: Designcampus am Hofbräuhaus 1

Markt der Möglichkeiten

Designgespräche:Upcycling und nachhaltige Mobilität über innovative Designkonzepte.

Mit: Repaircafé  – Car Sharing Coburg  – PlasticWhale –

Sea Shepard – myWoody – Kinderworkshop –

Klimapilger

17:30h -18:30h Workshops parallel
Mobilität 

„Welche Mobilität schafft Lebensqualität“

Energie
Bauen
Ernährung und Gesundheit
18:30h – 19:30h Stef White Band
Hauptreferate:
19:30 – 20:15 Dr.phil. Dipl.-Ing. Oliver Parodi

“Von Unkultur und nachhaltiger Entwicklung”

20:15 – 20:35 Thomas Eidloth

“Warum steht ein Tropenhaus in Tettau?”

20:35 – 20:55 Joachim Krause

“Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil”

Ab 21:00h Crosxsing Band
Ab 21:30 Filme parallel:
“Kommen Rührgeräte in den Himmel”
„Humus“
„Wer rettet Wen?“
2018-09-02T20:01:37+00:002. September, 2018|0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!