Baustelle Nachhaltigkeit bei den Designtagen Coburg

Nach einem ersten kleinen Brainstorming  haben sich  einige Nachhaltigkeitsakteure der Region Coburg entschlossen auch in diesem Jahr wieder gemeinsam in Form einer „Baustelle Nachhaltigkeit“ einen Aktions- und Mitmachstand an den Coburger Designtagen anzubieten.

Im Rahmen dieser Baustelle wollen wir wie im vergangenen Jahr mit den Besuchern der Designtage ins Gespräch und in Aktion kommen, rund um die bestehenden Angebote und Nachhaltigkeitsinitiativen aber auch Ideen sammeln, wie man den Nachhaltigkeitsgedanken noch stärker in der Region Coburg ausgestalten, etablieren und leben kann.

Für unsere gemeinsame Aktion nutzen wir wieder zwei 8-Eck-Zelte mit Boden (direkt am Eingang der Designtage), ein paar Tische, Stühle und ein paar Bauzäune vor Ort, um unsere Baustelle schön gemütlich und einladend zu gestalten.

Eines der Zelte soll dabei wieder als Aktionszelt für verschiedene Bastel-, Upcycling- , Repair- etc.-Aktionen genutzt werden, das andere steht für die Ausstellung von Informationen und Präsentation der beteiligten Akteure zur Verfügung.

Als umspannende Gemeinschaftsaktion sollen die Ergebnisse aus Aktionen oder Gesprächen jeweils in kleinen Holzrahmen festgehalten werden, die dann nach und nach zu einem kunstvollen Gesamtwerk (Skulptur, Wandbehang, o.Ä.) zusammenwachsen.

Bisher angedachte Aktionen und vorläufige Ansprechpartner hierzu:

  • Infotafel zum Thema Müllvermeidung, auf der die Zersetzungszeiten verschiedener Müllarten zu erkunden sind
  • Die Müllmengen der Plocka-Walking-Aktionen könnten die Baustelle „zieren“
  • ADFC-Glücksrad zum Thema Radfahren
  • Workshop Nähen/Socken stopfen/Knopf annähen/ Sinnvolles aus Kaffeeverpackung
  • BNE-Führungen, Pflanzenführungen
  • Cradle-to-Cradle-Aktion Toaster -> Sascha Jenke
  • Upcycling-Aktion Dosen
  • Experimentierwerkstatt Klimawandel
  • Lastenliesl von Transition Coburg

Auch über weitere Ideen freuen wir uns natürlich riesig! Wer sich bei einer Aktion beteiligen möchte, wendet sich gerne an Lisa Güntner.

 

2018-05-15T17:36:03+00:0015. Mai, 2018|0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!