Nadine Schubert: Vortrag und Workshop in Coburg

Vortrag und Workshop zum Thema „Noch besser leben ohne Plastik“
mit Nadine Schubert am Samstag, 05.10.2019
im Gemeindezentrum der Heiligkreuzkirche in Coburg

Oft, wenn ich mit anderen im Gespräch auf das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit komme, heißt es: „Was will denn ein Einzelner da bewirken?“
Wie gut, dass sich Nadine Schubert gerade das nicht auf die Fahne geschrieben, sondern einfach angefangen hat umweltbewusst und nachhaltig zu leben. Ihre Recherchen, Erkenntnisse, Tipps und Rezepte schrieb sie auf.

„Besser leben ohne Plastik“, das Buch, indem sie dies zusammenfasste, traf und trifft den Zeitgeist und fand sich auf einmal auf der Spiegel-Beststeller-Liste wieder. Inzwischen ist Sie die Ansprechpartnerin in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz.
Welche Freude, dass Nadine Schubert vergangenen Samstag dazu in Coburg einen Vortrag hielt und zu einem Workshop einlud.
Frau Schubert nahm uns mit hinein in ihren Alltag. Welche Dinge sie am Anfang ohne große Anstrengung veränderte, z. B. Getränke nur noch in Glasflaschen zu kaufen. Der Kommentar ihres Mannes war: „Kein Problem, Bier gibt es ja im Glas.“ Sie ließ uns an einer Einkaufstour teilhaben und berichtete uns, welche anderen Möglichkeiten sie zum Supermarkt gefunden hat und dass dies vor ein paar Jahren gar nicht so einfach war. Nadine Schubert erzählte, was sie vermisste und welche Alternativen sie entdeckte. Inzwischen stellt sie Frischkäse aus Joghurt her. Manche Dinge kauft sie bewusst nicht mehr. Sie sprach nicht von Verzicht, sondern einfach von einer Entscheidung, manche Dinge nicht mehr zu konsumieren. Frau Schubert spannte den Bogen von Reinigungs- und Waschmitteln, die durch selbst Gemachtes mit wenigen Zutaten leicht zu ersetzen sind, über Lebensmittel bis hin zu Kosmetika, zu denen sie ebenfalls simple Alternativen fand. Ein Puder aus zwei Komponenten kann wirklich jeder zusammenmischen.

Im Workshop hinterher konnten wir viele Dinge selbst herstellen und Frau Schubert meinte, dass dies oft schneller geht, als das Einkaufen.
Sie lebt, was sie schreibt, Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind selbstverständlich in ihrem Leben geworden. Nadine Schubert wünscht sich, jeder möge mit einem kleinen Schritt anfangen und dann immer weiter gehen, damit das Leben auf unserem blauen Planeten auch für unsere Nachkommen noch lebenswert ist. Dem kann ich mich nur anschließen

Bettina Lichtlein

Schreibe einen Kommentar