Stifte zu Gießkannen!

Was wird eigentlich aus leer geschriebenen, abgekauten oder verzweifelt zerbrochenen Plastikstiften? Werden sie unter einer Schulbank entsorgt oder im Büro unter einen Fußabstreifer gelegt? Kaum … in der Regel finden Sie den Weg in den Abfall, auf die Mülldeponie oder in die Verbrennung. Das ist eingeschränkt schlau, denn Plastik ist Rohstoff und kann recycelt werden.

TerraCycle hat ein Programm aufgelegt, in dem alte  Filzstifte, Textmarker, Gelroller oder Kugelschreiber wieder aufbereitet werden. Hierzu werden die Stifte zu einer Sammelstelle gebracht und von dort aus in 20 Kilo Paketen zu TerraCycle geschickt. Die Sammelstellen in Coburg sind die Tegut-Filialen in der Neustadter Straße und in der Karcherstraße. Die Firma BIC kauf das Altplastik. Der Erlös der Recycling-Aktion geht an SOS-Kinderdörfer.

Klar, der beste Abfall ist der, der erst gar nicht entsteht. Aber wenn er schonmal da ist …. macht man besser etwas daraus.

Mehr über das Programm könnt ihr hier lesen: https://www.terracycle.de/de-DE/brigades/stifte-sammelprogramm

 

2019-01-06T19:11:32+00:006. Januar, 2019|0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!