Gib mir den Rest – Die Umwelt atmet auf

„Was lange währt, …“

Nach einem langen Vorlauf startet Transition in Coburg die Aktion „Aschenbecher für unterwegs“.

Am Samstag, den 12. Juni zwischen 10 und 11 Uhr zeigen Aktive der Transition-Gruppe vor der VR-Bank / Bushaltestelle Theaterplatz, was da in kurzer Zeit an Zigarettenkippen zusammenkommt.

Diese wegzuwerfen ist mehr als ein öffentliches Ärgernis: Das Giftcocktail in den Kippen kommt letztlich zu uns allen zurück.

Deshalb verteilt Transition gesammelte Dosen, die als „Aschenbecher für unterwegs“ dienen, um die Reste nach dem Rauchen dahin zu bringen, wo sie hingehören, nämlich zum Müll, der dann sachgerecht entsorgt wird.

Eine zweite Aktion findet am Freitag, den 25. Juni zwischen 15 und 16 Uhr auf dem Coburger Marktplatz statt.

Für den Herbst sind zwei weitere Aktionstage geplant; die Termine dafür werden noch bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.