Weihnachten nachhaltig

In knapp 3 Monaten ist Weihnachten. Eine bittere Erkenntnis für alle, die noch vor ein paar Tagen im See schwimmen waren. Nun, man muss den Tatsachen ins Auge sehen. Hier ein Aufruf einer Aktivistin von Transition Coburg bei Weihnachten auch an Nachhaltigkeit zu denken.

An alle, die die Idee von Nachhaltigkeit leben wollen.
Das Thema Weihnachten spielt seit September schon wieder eine Rolle in unserer wunderbaren Konsumwelt.Unser Empfinden für Romantik soll stimuliert werden. Aber – im Speicher und Keller ist bestimmt schon genug Weihnachtsdeko vorhanden. Außerdem bieten Wald und Flur viel schönere Materialien als der Kitsch, der zum Kauf animieren soll. Also nachschauen, was wir vielleicht sogar übrig haben und im Transition-Laden abgeben könnten. Anderen eine Freude machen und selbst nix kaufen.

Karin

Und noch ein Hinweis: Weihnachtsdeko, Geschenkideen und mehr gibt es im Transition-Laden im Steinweg ab Oktober.

Schreibe einen Kommentar